SPIELBERICHT
DHC-Damen siegen zum Auftakt beim Berliner HC 
Im ersten Spiel der Hockeyliga-Saison 2019/20 gewann der als Titelkandidat gehandelte Düsseldorfer HC auswärts gegen den Berliner HC mit 2:0 (1:0). In einem typischen Auftaktspiel spielten die Düsseldorferinnen insgesamt abgeklärter und gewannen am Ende verdient in der Hauptstadt.

Den Gastgeberinnen war zunächst eine gewisse Nervosität anzumerken. Neben einfachen Fehlern im Spielaufbau fehlte es auch an schnellen Kombinationen, um die Düsseldorfer Defensive vor Probleme zu stellen. Der DHC benötigte dagegen nicht lange, um nach einem druckvollen Angriff durch Nationalspielerin Selin Oruz in der 9. Minute in Führung zu gehen. In der Folge stabilisierten sich die Berlinerinnen und versuchten ihrerseits den Ausgleich zu erzielen. Der DHC ließ aber insgesamt wenig zu und so ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel suchten die BHC-Damen dann weiterhin ihre Chance, auf das 1:1 zu spielen. Die Düsseldorferinnen ließen sich allerdings nicht verunsichern und erzielten ihrerseits per Ecke das 2:0 durch Annika Marie Sprink (48. Minute). „Wir waren nah dran, den Ausgleich zu erzielen und bekommen dann einen Ball an den Fuß, der zur Ecke führt. Man hat die Erfahrung der Düsseldorferinnen gesehen, die in den wichtigen Momenten die Tore gemacht haben“, musste der neue BHC-Coach Stan Huijsmans feststellen. Denn auch die Schlussphase spielten die Gäste sicher herunter und durften sich danach über den ersten Saisonsieg und damit über die ersten Punkte freuen.

„Es war mal wieder ein klassisches Auftaktspiel“, stellte auch DHC-Trainer Nico Sussenburger fest: „Wir sind insgesamt souverän aufgetreten, ohne dabei spektakulär Hockey zu spielen.“ Sein Gegenüber war dagegen weniger zufrieden mit dem Endergebnis: „Wir hätten heute mehr verdient gehabt denke ich. Am Ende ist es ein 0:2 und Düsseldorf ist ein Titelkandidat, trotzdem haben wir ein gutes Spiel gezeigt“, betonte Berlins Trainer. Schon am Sonntag geht es für beide Teams wieder um Punkte. Der BHC empfängt die Uhlen aus Mülheim, während die Düsseldorferinnen bei den Zehlendorfer Wespen zu Gast sind.
Berliner HC - Düsseldorfer HC 0:2 (0:1)
Tore:
 
0:1 Selin Oruz (9.)
 
0:2 Annika Marie Sprink (48., KE)
Ecken:
4 (0 Tore) / 4 (1 Tor)
Zuschauer:
150
Grüne Karten:
Luzie Franz, BHC (unsportliches Verhalten)
Selin Oruz, DHC (unsportliches Verhalten)
Schiedsrichter:
F. Bariszlovich / F. Schmidt

» DATENSCHUTZ » IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Hallensaison Staffel NORD 2019/2020
1.
Alster
91:44
24
2.
Polo Club
76:58
23
3.
Harvestehude
85:60
16
4.
UHC Hamburg
78:67
14
5.
DTV Hannover
46:111
5
6.
Großflottbek
61:97
2
Hallensaison Staffel OST 2019/2020
1.
Berliner HC
107:38
28
2.
Lichterfelde
65:44
22
3.
Zehl. Wespen
73:49
16
4.
BW Berlin
54:59
10
5.
Mariendorf
44:74
7
6.
Osternienburg
38:117
4
Hallensaison Staffel SÜD 2019/2020
1.
Mannheim HC
70:38
24
2.
TSV Mannheim
83:58
24
3.
Frankfurt 80
66:69
12
4.
Münchner SC
65:77
12
5.
Nürnberg HTC
50:63
9
6.
Ludwigsburg
59:88
9
Hallensaison Staffel WEST 2019/2020
1.
Mülheim
93:47
23
2.
RW Köln
63:45
23
3.
Krefeld
63:50
18
4.
Blau-Weiß Köln
59:63
16
5.
Düsseld. HC
40:79
4
6.
Gladbach
48:82
3
hockeyliga damen
Hallensaison Staffel NORD 2019/2020
1.
Alster
73:29
25
2.
Harvestehude
61:34
22
3.
UHC Hamburg
56:38
19
4.
Großflottbek
34:46
14
5.
Braunschweig
26:46
6
6.
Klipper
18:75
1
Hallensaison Staffel OST 2019/2020
1.
Berliner HC
56:10
30
2.
Zehl. Wespen
34:20
18
3.
Lichterfelde
29:35
13
4.
Osternienburg
20:36
10
5.
Leipzig
27:58
9
6.
BW Berlin
26:33
7
Hallensaison Staffel SÜD 2019/2020
1.
TSV Mannheim
46:27
23
2.
Münchner SC
38:32
17
3.
Mannheim HC
40:33
15
4.
Rüsselsheim
30:31
13
5.
Bietigheimer HTC
29:37
9
6.
Nürnberg HTC
29:52
5
Hallensaison Staffel WEST 2019/2020
1.
Düsseld. HC
63:28
21
2.
Mülheim
53:27
21
3.
RW Köln
40:31
21
4.
Krefeld
21:52
8
5.
Bonner THV
23:42
7
6.
Raffelberg
25:50
6