SPIELBERICHT
DHC sichert Playoff-Ticket mit klarem Sieg 
Die Düsseldorfer Damen haben mit einem nicht unerwartet klaren 13:5 (8:3) bei Blau-Weiß Köln endgültig ihr Ticket für das Playoff-Viertelfinale gelöst. Darüber hinaus steht aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses wohl auch die West-Meisterschaft und damit das Heimrecht im Viertelfinale so gut wie fest.

„Hört sich wild an, wenn man die Torstatistik liest. War es auch. Aber es war auch gut und flüssig. Ich habe es lieber so als ein 0:8“ sagte ein nicht unzufrieden wirkender Kölner Trainer Jens Lüninghöner, dessen Team sich von Beginn an nicht einigeln wollte, aber insgesamt der Klasse des DHC kaum etwas entgegenzusetzen hatte. Beim BWK gab Svea Fischer ihr Bundesliga-Debüt.

Dabei wäre in der ersten Halbzeit durchaus ein knapperes Ergebnis möglich gewesen, hielt Köln doch phasenweise ganz ordentlich dagegen. Unter anderem hatte Katrin Bremer einmal nur die Latte des DHC-Tores getroffen. Aber mit fortlaufender Spielzeit war es der DHC, der zum Teil lehrbuchhaft aufzeigte, wie man Situationen löst, der schnell und einfach nach vorn spielte und sich so immer weiter absetzte.
Blau-Weiss Köln - Düsseldorfer HC 5:13 (3:8)
Tore:
 
0:1 Elisa Gräve (3.)
 
0:2 Inma Sophia Hofmeister (6.)
 
0:3 Teresa Martin Pelegrina (12.)
 
0:4 Alisa Vivot (19.)
 
0:5 Greta Gerke (22.)
1:5 Lynn Werker (23.)
 
 
1:6 Luisa Steindor (24.)
2:6 Philippa Scholl (24.)
 
 
2:7 Teresa Martin Pelegrina (26., KE)
 
2:8 Teresa Martin Pelegrina (27.)
3:8 Katrin Bremer (30., KE)
 
4:8 Frederieke Horn (35.)
 
 
4:9 Alisa Vivot (38.)
 
4:10 Julia Drechshage (39.)
 
4:11 Alisa Vivot (41.)
5:11 Lydia Dibbert (48.)
 
 
5:12 Sabine Markert (53., KE)
 
5:13 Greta Gerke (56.)
Ecken:
4 (1 Tor) / 10 (2 Tore)
Zuschauer:
40
Schiedsrichter:
A. Vignaraja Sarma / S. Wagner

» DATENSCHUTZ » IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2017/2018
1.
RW Köln
71:39
51
2.
Mannheim HC
62:44
43
3.
Mülheim
71:50
42
4.
Harvestehude
74:46
41
5.
Alster
84:58
37
6.
Berliner HC
42:47
35
7.
UHC Hamburg
59:63
27
8.
Krefeld
42:55
23
9.
Nürnberg HTC
48:67
21
10.
Düsseld. HC
44:80
20
11.
TSV Mannheim
48:63
19
12.
Münchner SC
35:68
13
hockeyliga damen
Feldsaison 2017/2018
1.
Alster
74:22
55
2.
Mannheim HC
58:21
50
3.
UHC Hamburg
52:23
50
4.
Düsseld. HC
40:19
45
5.
RW Köln
36:35
32
6.
Berliner HC
31:42
30
7.
Münchner SC
35:44
23
8.
Mülheim
37:50
22
9.
Harvestehude
29:38
21
10.
TSV Mannheim
32:59
19
11.
Großflottbek
19:39
16
12.
Raffelberg
26:79
12