NEWS
Suche
Stichwort-Suche
Datum von
Datum bis
 
NEWS
Niklas Garst und Constantin Staib zu Aufsteiger Polo
11.07.2018

Der Hamburger Polo Club kann für die erste Saison der Clubgeschichte in der Feld-Bundesliga zwei weitere hochkarätige Neuzugänge vermelden. Vom Mannheimer HC wechselt Keeper Niklas Garst in den Hamburger Westen. Der 23-jährige Maschinenbaustudent tritt in der Hansestadt ein Praktikum an, das er zum Ende des Studiums absolvieren muss und wird für Polos Herren ab Saisonstart Mitte August zwischen den Pfosten stehen. Für den Angriff kommt mit Constantin Staib, 22, vom Club an der Alster ein weiterer A-Nationalspieler. weiter
NEWS
Zwei WM-Teilnehmerinnen zum Bremer HC
03.07.2018

Bundesliga-Aufsteiger Bremer HC kann zwei Monate vor Saisonstart die ersten fünf Neuzugänge vermelden. Mit Lilian Du Plessis, Quanita Bobbs, Luciana Galimberti, Celeste Gandolfo und Edel Nyland holt der BHC geballte Offensivkraft an den Heinrich-Baden-Weg. Die 24 jährige Quanita Bobbs bringt die Erfahrung von 110 Länderspielen und zwei WM-Teilnahmen mit und verstärkt das defensive Mittelfeld. Lilian Du Plessis (Foto: Uijlenbroek) ist 26 Jahre alt und hat ebenfalls zwei WM-Teilnahmen vorzuweisen. In 128 Länderspielen erzielte sie bisher 58 Tore. Lilian Du Plessis ist durch ihre Schnelligkeit und Torgefährlichkeit sowohl im offensiven Mittelfeld als auch im Sturm einsetzbar. Dazu kommt mit Celeste Gandolfo (26) eine weitere Offensivspielerin aus Argentinien und mit Edel Nyland (22) eine irische U23 Nationalspielerin, die die letzten zwei Jahre in der US College League gespielt und in der abgelaufenen Saison 21 Treffer erzielt hat. Luciana Galimberti (26) ist eine erfahrene Innenverteidigerin und seit fünf Jahren Kapitänin ihrer 1. Liga-Mannschaft vom Club Ferrocarril Mitre.

BHC-Trainer Martin Schultze: „Das ist zu diesem frühen Zeitpunkt in der Planung eine sehr gute Zwischenbilanz. Im Offensivbereich sind unsere Planungen damit abgeschlossen. Wir bekommen sehr erfahrene Spielerinnen, die ihre Leistungsfähigkeit im internationalen Bereich unter Beweis gestellt haben. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit." Der Fokus liege aktuell darauf noch ein bis zwei Defensivspezialistinnen nach Bremen zu holen.
NEWS
Hannah Gablac wechselt zum Meister
26.06.2018

Der Club an der Alster kann einen hochkarätigen Neuzugang zur neuen Saison 2018/2019 vermelden. Die 49-fache Nationalspielerin Hannah Gablac wechselt von Rot-Weiss Köln nach Hamburg. Gablac war 2013 mit 18 Jahren das jüngste Teammitglied beim Gewinn des Europameistertitels mit den deutschen Damen. Mit dem Titelgewinn bei der Hallen-EM 2018 in Prag feierte die heute 23-Jährige ein ganz starkes Comeback im Nationalteam und sicherte sich nun auch im Feldkader das WM-Ticket von Bundestrainer Xavier Reckinger. weiter
NEWS
Jon Mechtold wechselt zum MHC
25.06.2018

Jon Mechtold wird in der kommenden Saison für den Mannheimer Hockeyclub auflaufen. Der 19-Jährige Angreifer kommt vom Ligakonkurrenten Nürnberger HTC ans Neckarplatt.
„Ich möchte gerne meinen Hockey-Horizont erweitern. In Mannheim habe ich dafür optimale Möglichkeiten“, erklärt Mechtold seinen Wechsel. „Es ist ein Traum von mir, die EHL zu spielen und im Final Four zu stehen. Ich freue mich sehr auf die Zeit beim MHC.“
Der Abiturient aus Nürnberg lief in 27 Jugend-Länderspielen für Deutschland auf und wurde 2016 mit der Jugend B des NHTC Deutscher Meister in der Halle. „Ich freue mich sehr darauf mit Jon zu arbeiten und ihn weiterzuentwickeln. Er ist ein sehr talentierter Stürmer, der perfekt in unsere junge, starke 99er Jahrgangsgruppe passt“, so Trainer Michael McCann über Mechtold.
NEWS
CHTC stellt Weichen für neue Saison
21.06.2018

Nach dem doch etwas enttäuschenden achten Platz in der letzten Feldhockeysaison und dem Karriereende der beiden Topspieler und Goldmedaillengewinner von London Linus Butt (189 Länderspiele) und Oskar Deecke (168 internationale Einsätze), meldet der Crefelder HTC die ersten Neuzugänge für die Spielzeit 2018/2019. Aus Irland kommen Paul Gleghorne und Neal Glassey. „Paul ist Abwehrspieler und übernimmt die Position von Linus. Neal ist ein starker Mann für die Offensive und kann Oskars Rolle übernehmen“, berichtet CHTC-Chef Dirk Wellen. weiter
NEWS
Neuer Kunstrasen: MSC setzt auf Crowdfunding
18.06.2018

Der Münchner Sportclub (MSC) setzt in der Realisierung seines Kunstrasenprojekts auf Crowdfunding. Mittels der auf Sportprojekte spezialisierten Plattform fairplaid.org sollen mindestens 50.000 Euro Spendenvolumen generiert werden. Mit dem Motto „Mehr Platz im MSC“ startete diese Crowdfunding-Initiative am 9. Juni unter dem Link www.fairplaid.org/mehrplatz-im-msc mit einer Laufzeit bis zum 21. Juli. Bei Erreichen der Zielsumme wird der Betrag an den Münchner SC ausgeschüttet, gelingt das Vorhaben nicht, erhalten die Spender ihr Geld zurück. weiter
NEWS
U21-Nationalspieler Eric Knobling zu RW Köln
13.06.2018

Frische Kraft für Vizemeister Rot-Weiss Köln. Die Kölner verpflichten Eric Knobling zur kommenden Saison. Der U21-Nationalspieler kommt vom Crefelder HTC und ist damit neben Florian Pelzner der zweite Spieler, der aus der Seidenstadt an den Dom wechseln wird. Mit Eric Knobling kommt eines der aufstrebenden deutschen Offensiv-Talente an den Olympiaweg. Im Mai ist der Abiturient gerade einmal 19 Jahre alt geworden, ist aber schon fester Teil des Juniorenkaders des Deutschen Hockey-Bundes. In 44 Nachwuchs-Länderspielen konnte er stolze 19 Tore erzielen. weiter
NEWS
Alster: Fabian Rozwadowski nicht mehr Herrentrainer
11.06.2018

Der Club an der Alster gibt bekannt, dass das Engagement von Fabian Rozwadowski als Cheftrainer der 1. Hockeyherren des Clubs mit Abschluss der abgelaufenen Feldsaison 2017/2018 endet. Der 35-Jährige wird sich beruflich anders orientieren, wozu unter anderem kurzfristig der Abschluss als FIH High Performance Coach des Welt-Hockeyverbandes FIH gehört. "Wir danken Fabian Rozwadowski für die gute strukturelle Arbeit in dieser vom Umbruch unseres Kaders stark geprägten Saison“, so Lars Brenneke, Hockeyvorstand des Club an der Alster. Der Club wird sich daher mit Nachdruck auf die Suche nach einem neuen Headcoach des Bundesligakaders machen.
NEWS
Mülheim nach 21 Jahren wieder Feldmeister
10.06.2018

Der deutsche Feldhockey–Rekordmeister hat mal wieder den großen Wurf gelandet. Beim Final Four in Krefeld setzte sich der HTC Uhlenhorst Mülheim in einem taktisch hochklassigen Endspiel mit 3:2 (1:1) gegen Rot-Weiss Köln durch und holte so 21 Jahre nach dem letzten Feldhockey-Titelgewinn den nun 17. Blauen Wimpel an den Uhlenhorst. Der Deutsche Hockey-Bund hat am Sonntag bekanntgegeben, dass die FINAL FOUR 2019 erneut in Krefeld ausgerichtet werden. Die besten vier Damen- und vier Herren-Clubteams der kommenden Feldhockeysaison 2018/2019 werden also im Frühjahr kommenden Jahres (Termin steht noch nicht fest) wiederum auf der Anlage des Crefelder HTC um den Blauen Wimpel spielen.
NEWS
Alsters Damen werden zum ersten Mal Feldhockey-Meister
10.06.2018

Der deutsche Hallenmeister 2018 ist auch deutscher Feldhockeymeister geworden. Die Damen des Club an der Alster haben nach 0:1-Halbzeitrückstand gegen den Titelverteidiger UHC das Finale der FINAL FOUR 2018 in Krefeld vor 3.500 Zuschauern noch in einen 3:1-Erfolg drehen können. Es ist der erste Feldhockeytitel der Clubgeschichte für die Alster-Damen. Für den UHC blieb der Trost, mit der Finalteilnahme erneut die Qualifikation für den Europacup 2019 geschafft zu haben. Zudem wurde Katharina Frank als „most valuable player“ der FINAL FOUR 2018 ausgezeichnet.
ARCHIV

» DATENSCHUTZ » IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2017/2018
1.
RW Köln
71:39
51
2.
Mannheim HC
62:44
43
3.
Mülheim
71:50
42
4.
Harvestehude
74:46
41
5.
Alster
84:58
37
6.
Berliner HC
42:47
35
7.
UHC Hamburg
59:63
27
8.
Krefeld
42:55
23
9.
Nürnberg HTC
48:67
21
10.
Düsseld. HC
44:80
20
11.
TSV Mannheim
48:63
19
12.
Münchner SC
35:68
13
hockeyliga damen
Feldsaison 2017/2018
1.
Alster
74:22
55
2.
Mannheim HC
58:21
50
3.
UHC Hamburg
52:23
50
4.
Düsseld. HC
40:19
45
5.
RW Köln
36:35
32
6.
Berliner HC
31:42
30
7.
Münchner SC
35:44
23
8.
Mülheim
37:50
22
9.
Harvestehude
29:38
21
10.
TSV Mannheim
32:59
19
11.
Großflottbek
19:39
16
12.
Raffelberg
26:79
12