16.09.2018
Mülheimer Herren punkten in Krefeld
Mülheims Herren siegten am Sonntag im Rhein-Ruhr-Derby 3:1 gegen Krefeld und sind dank des Dreiers erster Verfolger des Spitzenquartetts. Keinen Sieger kannten die beiden Hamburg-Derbys: Polo musste trotz Zwei-Tore-Vorsprung beim 2:2 die Punkte mit Alster teilen, während der UHC beim HTHC trotz 2:1-Pausenführung nur zu einem 3:3 kam. Somit gehen Polo (3.) und HTHC (4.) auf Play-off-Plätzen ins kommende Doppelwochenende, Alster (6.) und UHC (7.) bleiben jeweils zwei Punkte hinter den Harvestehudern.

Bei den Damen standen zum Abschluss des fünften Spieltags vier Partien standen auf dem Programm: Die Mülheimerinnen siegten überraschend deutlich mit 5:0 bei Schlusslicht TSV Mannheim und kletterten in der Tabelle auf Rang sieben. Die mit Mannheim punktgleichen Bremerinnen boten dem weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer Alster zwar lange Zeit Paroli, mussten sich am Ende aber mit 1:6 geschlagen geben. Im Rhein-Derby fügte der Düsseldorfer HC dem Rivalen Rot-Weiss Köln beim 3:1 die erste Saisonniederlage zu und zog an den Domstädterinnen (jetzt 4.) vorbei auf Platz drei. Zweiter sind die Mannheimer-HC-Damen, die im Süd-Duell einen 2:0-Arbeitssieg gegen den Münchner SC feierten.

Rang
Spieler
Verein
gesamt
1.
Gonzalo Peillat
Mannheimer HC
8
2.
Martin Häner
Berliner HC
7
 
Marco Miltkau
Rot-Weiss Köln
7
 
Timm Herzbruch
Uhlenhorst Mülheim
7
5.
Jonathan Fröschle
Hamburger Polo Club
6
 
Tom Grambusch
Rot-Weiss Köln
6
7.
Michael Körper
Harvestehuder THC
5
8.
Hamish Imrie
Harvestehuder THC
4
 
Christopher Rühr
Rot-Weiss Köln
4
10.
Dieter-Enrique Linnekogel
Club an der Alster
3
 
Christian Reimann
Club an der Alster
3
 
Daniel Sibbald
Crefelder HTC
3
 
Tomás Procházka
Hamburger Polo Club
3
 
Constantin Staib
Hamburger Polo Club
3
 
Felix Schües
Mannheimer HC
3
 
Peter Kohl
UHC Hamburg
3
 
Malte Hellwig
Uhlenhorst Mülheim
3
Damen: Brisante Derbys mit dabei
Am Samstag stehen zwei brisante Lokalderbys an. HTHC empfängt um 12h den ewigen Rivalen UHC. 14h wird in der Wilskistraße das Hauptstadt-Derby zwischen BHC und Aufsteiger Wespen angepfiffen. Am Sonntag gibt es vier Partien. Bereits um 11.30h geht es zwischen TSV Mannheim und Mülheim los. Aufsteiger Bremer HC empfängt 14h Meister Alster. Parallel wird in Düsseldorf das rheinische Derby gegen RW Köln angepfiffen. Den Spieltag schließt 15h das Südderby zwischen MHC und MSC ab.

» DATENSCHUTZ » IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2018/2019
1.
RW Köln
22:10
18
2.
Mannheim HC
16:5
16
3.
Polo Club
20:12
13
4.
Harvestehude
14:14
10
5.
Mülheim
18:16
9
6.
Alster
14:12
8
7.
UHC Hamburg
12:10
8
8.
Berliner HC
11:11
5
9.
Nürnberg HTC
6:13
4
10.
Krefeld
8:12
3
11.
Düsseld. HC
4:14
3
12.
BW Berlin
7:23
0
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2018/2019
1.
Alster
29:4
15
2.
Mannheim HC
14:4
13
3.
Düsseld. HC
13:4
13
4.
RW Köln
10:4
12
5.
UHC Hamburg
16:9
9
6.
Berliner HC
8:4
6
7.
Mülheim
11:13
6
8.
Münchner SC
4:8
6
9.
Harvestehude
6:14
4
10.
Bremer HC
7:19
1
11.
Zehl. Wespen
1:16
1
12.
TSV Mannheim
2:22
1
ausführliche Tabelle