18.01.2019
Alle DM-Viertelfinals im Internet-Livestream
Ein spannender Play-off-Samstag steht den Hockeyfans bevor. Alle Viertelfinals um die deutsche Hallenmeisterschaft finden am 19. Januar statt. Wer in den sicher "pickepackevollen" Hallen keinen Platz mehr findet, kann sich alle Spiele sonst auch im Internet-Livestream anschauen. Zuletzt hat der TSV Mannheim vermeldet, dass er sein erst zur Feldsaison geplantes Streamingprojekt vorzieht, um das Herren-Viertelfinale gegen die Wespen zu zeigen. Alle Streams findet Ihr hier auf einen Blick:
hockey.de-Streaming-Hub

Erstes Damen-Viertelfinale am Samstag um 13.30 Uhr wird die Partie des Ost-Ersten BHC gegen den TSV Mannheim sein, die in der Vergangenheit noch nie in Hallen-Play-offs gegeneinander gespielt haben. Die Gastgeber haben auf für andere Teams ungewohntem Parkettboden sicher einen Heimvorteil und kommen ungeschlagen mit breiter Brust aus der Saison. Auf der anderen Seite hat der TSVM mit der reaktivierten Olympiasiegerin Fanny Cihlar auch nur eine Niederlage im letzten Mannheimer Derby kassiert und dürfte absolut für ein Match auf Augenhöhe sorgen.
Um 14.00 Uhr beginnt in Hamburg das Viertelfinale zwischen dem Club an der Alster und Uhlenhorst Mülheim, in dem der amtierende Meister nicht erst seit der blütenweißen Saison mit zehn Siegen in zehn Spielen der klare Favorit ist. Die Uhlen verloren zwar auch nur die Spiele gegen den Liga-Primus Düsseldorf, die allerdings mit 2:6 und 0:11 sehr klar. Vor Jahresfrist trafen sich beide Teams im Halbfinale, das Alster deutlich 7:2 (4:2) gewann. weiter

1. Spielwochenende
19.01.
-
5:6 (0:1)

19.01.
-
5:9 (2:6)

19.01.
Alster
-
RW Köln
6:5 (3:3)



Spielberichtsarchiv
Damen: Vier Staffelsieger ohne Niederlage
Alle vier Staffel-Ersten der Damen-Bundesliga haben ihre Divisionen ohne Niederlage gewonnen, Alster und Düsseldorf gar mit der Maximalausbeute von 30 Punkten aus zehn Spielen. Daher gehen die Liga-Zweiten, wie der HTHC beim DHC, auch als klare Außenseiter in ihre Viertelfinal-Auswärtsspiele am 19. Januar. Mal schauen, ob es dennoch Überraschungen gibt.

» DATENSCHUTZ » IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Hallensaison Staffel NORD 2018/2019
1.
Alster
99:55
27
2.
UHC Hamburg
117:68
24
3.
Polo Club
76:67
19
4.
Harvestehude
99:76
13
5.
DTV Hannover
47:95
6
6.
Heimfeld
48:125
0
Hallensaison Staffel OST 2018/2019
1.
Berliner HC
97:31
26
2.
Zehl. Wespen
62:50
19
3.
BW Berlin
63:48
18
4.
Lichterfelde
58:55
15
5.
Osternienburg
68:98
7
6.
Berliner SC
44:110
3
Hallensaison Staffel SÜD 2018/2019
1.
TSV Mannheim
66:31
25
2.
Münchner SC
59:42
23
3.
Mannheim HC
59:44
15
4.
Nürnberg HTC
55:53
11
5.
Frankfurt 80
30:51
8
6.
Stuttgart
35:83
3
Hallensaison Staffel WEST 2018/2019
1.
Mülheim
76:50
19
2.
RW Köln
66:53
19
3.
Düsseld. HC
50:36
16
4.
Blau-Weiß Köln
43:60
12
5.
Krefeld
47:54
10
6.
SW Neuss
42:71
5
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Hallensaison Staffel NORD 2018/2019
1.
Alster
104:22
30
2.
Harvestehude
60:37
21
3.
UHC Hamburg
39:42
16
4.
Großflottbek
41:46
13
5.
Klipper
23:74
7
6.
Bremer HC
22:68
1
Hallensaison Staffel OST 2018/2019
1.
Berliner HC
55:20
28
2.
Zehl. Wespen
37:31
18
3.
Leipzig
44:54
13
4.
Lichterfelde
42:45
10
5.
BW Berlin
33:52
10
6.
Mariendorf
42:51
9
Hallensaison Staffel SÜD 2018/2019
1.
Mannheim HC
70:23
28
2.
TSV Mannheim
59:28
25
3.
Rüsselsheim
45:42
14
4.
Nürnberg HTC
27:48
12
5.
Münchner SC
29:45
7
6.
Feudenheim
19:63
0
Hallensaison Staffel WEST 2018/2019
1.
Düsseld. HC
79:25
30
2.
Mülheim
52:35
24
3.
RW Köln
38:32
16
4.
Raffelberg
56:52
12
5.
Bonner THV
24:68
6
6.
BW Köln
17:54
1
ausführliche Tabelle