27.09.2016
Tore des Jahres 2015/2016: Die Sieger stehen fest!
Die Entscheidung ist gefallen! Die Tore des Jahres aus der hockeyliga der Damen und Herren sind gewählt! Bei den Damen entschieden sich rund die Hälfte der Teilnehmer für das Tor Nr. 4 der erst 17-jährigen Emely Vysoudil (Eintracht Braunschweig) im Spiel gegen den TSV Mannheim. Bei den Herren war es ein ganz knappes Rennen, am Ende lag Tor Nr. 3 des Mülheimers Tobias Matania (Foto), welches er im Spiel gegen UHC Hamburg erzielen konnte, vorn.
Unter allen Teilnehmern an der Wahl wurden jeweils 2 Tickets für die kommende Feldhockey-Endrunde in Mannheim verlost. Bei der Wahl zum Tor des Jahres der Herren entschied das Los für Georg Werner von Brevern. Bei der Wahl des besten Damen-Treffers der Saison 2015/2016 entschied Fortuna für Lena Schewe. Die beiden Gewinner werden vom Deutschen Hockey-Bund kontaktiert.
» Die beiden "Tore des Jahres" noch einmal zum Genießen!

Herren: Kein Team mehr verlustpunktfrei
Schon nach dem zweiten Spielwochenende hat in der hockeyliga Herren kein Team mehr eine weiße Weste. Die Ergebnisse haben das Tableau schon ein wenig durcheinander gewirbelt. Nachdem der MHC nach dem Superstart diesmal in Hamburg nur einen Punkt holen konnte, musste man die Tabellenführung an den HTHC abgeben. Nicht rund läuft es weiter bei UHC und Alster.
Damen: Alster mit makelloser Bilanz vorn
Die Alster-Damen haben ihren Lauf zum Saisonstart fortgesetzt und sind nun mit vier Siegen aus vier Spielen das einzige Team ohne Punktverlust im deutschen Hockey-Oberhaus, löste zudem im direkten Duell den MHC an der Tabellenspitze ab. Die ersten Punkte der Saison holten Aufsteiger Mülheim, München und der BHC. Spektakulär: das 6:6 zwischen UHC und Köln - Ligarekord-Remis!

» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2016/2017
1.
Harvestehude
19:7
10
2.
TSV Mannheim
10:9
9
3.
Krefeld
13:7
8
4.
Mülheim
16:11
8
5.
Mannheim HC
17:6
7
6.
RW Köln
19:9
7
7.
Berliner HC
11:10
6
8.
Nürnberg HTC
8:13
5
9.
Alster
8:7
4
10.
UHC Hamburg
10:20
1
11.
Klipper THC
1:16
0
12.
Lichterfelde
4:21
0
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2016/2017
1.
Alster
14:3
12
2.
Mannheim HC
12:5
9
3.
Düsseld. HC
10:6
9
4.
Harvestehude
7:4
9
5.
RW Köln
10:8
8
6.
UHC Hamburg
14:10
7
7.
Münchner SC
6:7
4
 
Mülheim
6:7
4
9.
Großflottbek
4:10
4
10.
Berliner HC
6:12
2
11.
Lichterfelde
1:7
0
12.
Rüsselsheim
2:13
0
ausführliche Tabelle