31.05.2016
"Jo" Mahn als Alster-Chefcoach verabschiedet
Beim Club an der Alster ist am vergangenen Sonntag eine Ära zu Ende gegangen. Im Rahmen des letzten Spiels der laufenden Saison wurde Joachim Mahn nach 20 erfolgreichen Jahren als Cheftrainer der Bundesliga-Herren verabschiedet. Ab dem 1. Juli übernimmt dann Russell Garcia Mahn Platz an der Seitenlinie. Mahn wird ins Clubmanagement wechseln und dort in erster Linie für den gesamten Hockey-Leistungssportbereich im Club verantwortlich sein. Als Co-Trainer bleibt er den Alster-Herren allerdings noch erhalten. Seine Jungs hatten ihm zum Abschied noch einen 9:3-Kantersieg gegen Tabellenschlusslicht Neuss geschenkt. "Wir haben eine wirklich gute Saison gespielt", lobte Mahn sein Team zum Abschluss.

Herren: Köln, UHC und HTHC holen Endrunden-Plätze
Endrunden-Gastgeber Mannheimer HC kennt nun auch seinen Gegner im Halbfinale. Es ist der UHC Hamburg, dem ein Remis beim HTHC genügte, um sich für das Final Four zu qualifizieren. Gleiches gilt auch für den HTHC, der sich in Mannheim nun mit Rot-Weiss Köln messen muss. Unglücklicher Fünfter ist einmal mehr der Crefelder HTC, der aber trotzdem eine gute Saison gespielt hat.
Damen: Alster schaut in die Röhre
Bei den Alster-Damen konnte man sich verständlicherweise kaum über das 5:0 im letzten Hauptrundenspiel der Saison freuen, denn der Sieg brachte nicht den erhofften Playoff-Spot, weil aus Düsseldorf nicht die erhoffte Schützenhilfe kam und so Rang vier an Rot-Weiss Köln ging. Die Kölner Damen spielen nun im Halbfinale gegen München, der DHC gegen den UHC.

» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2015/2016
1.
Mannheim HC
64:32
49
2.
RW Köln
87:45
47
3.
Harvestehude
75:43
45
4.
UHC Hamburg
83:48
43
5.
Krefeld
62:39
42
6.
Alster
57:54
34
7.
Mülheim
53:55
33
8.
Berliner HC
64:57
27
9.
Nürnberg HTC
44:67
18
10.
TSV Mannheim
62:87
18
11.
BW Berlin
42:92
10
12.
SW Neuss
33:107
4
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2015/2016
1.
Münchner SC
53:15
55
2.
Düsseld. HC
81:26
50
3.
UHC Hamburg
87:20
49
4.
RW Köln
73:27
47
5.
Alster
68:35
46
6.
Mannheim HC
51:38
36
7.
Berliner HC
48:39
28
8.
Harvestehude
41:47
28
9.
Großflottbek
22:74
16
10.
Lichterfelde
17:79
12
11.
TSV Mannheim
22:91
5
12.
Braunschweig
10:82
5
ausführliche Tabelle