NEWS
Vorschau auf das Spielwochenende der Herren...


In der Hockeyliga-Herren duellieren sich an diesem Wochenende die Spitzenteams und die Abstiegskandidaten in direkten Aufeinandertreffen. Beim „Ringtausch“ von München, Nürnberg, Krefeld und Düsseldorfer HC kommt es allein vier Mal zu direkten Duellen der fünf am Abstiegskampf beteiligten Teams. Vor allem für die Münchner ist, bei derzeit schon acht Punkten Rückstand zum rettenden Ufer das Punkten in diesen Spielen alternativlos. Einzig der Fünfte im Liga-Keller, der TSV Mannheim, bekommt es in Berlin und bei Alster mit Gegnern zu tun, die sich eher Richtung Endrundenteilnahme orientieren.
In der Spitzengruppe bekommen die Fans gleich mehrere Top-Spiele zu sehen. Das sind zum Beispiel in Mülheim die Partien gegen den HTHC und den UHC, die beide mit der Empfehlung von drei Siegen aus drei Spielen an die Ruhr reisen. Und Omar Schlingemann hatte schon am letzten Sonntag etwas martialisch geäußert: „Im Rennen um die Play-offs ist noch gar nichts entschieden. Wir wissen, dass die Hamburger nächstes Wochenende bis an die Zähne bewaffnet zu uns kommen, um ihre Chancen auf die Tickets wahrzunehmen.“
Abwechselnd werden die beiden Hamburger Teams auch bei Spitzenreiter RW Köln vorstellig. Am Samstag ist es erst der UHC, der an den Olympiaweg reist, während der HTHC in Mülheim gastiert. Doch auch in Hamburg gibt es ein Top-Duell bei der Begegnung des Club an der Alster gegen Meister Mannheimer HC, wo für Alster nur ein Sieg zählt, um die bereits sechs Punkte Rückstand zu den Endrundenplätzen zu verkürzen.

» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2017/2018
1.
RW Köln
46:23
30
2.
Mülheim
44:29
29
3.
Harvestehude
46:22
27
4.
Mannheim HC
37:27
26
5.
Berliner HC
29:32
25
6.
UHC Hamburg
39:38
22
7.
Alster
52:40
20
8.
Krefeld
25:32
15
9.
TSV Mannheim
33:43
13
10.
Düsseld. HC
30:53
13
11.
Nürnberg HTC
32:47
11
12.
Münchner SC
16:43
5
hockeyliga damen
Feldsaison 2017/2018
1.
Mannheim HC
33:15
34
2.
Alster
49:16
33
3.
UHC Hamburg
39:16
33
4.
Düsseld. HC
24:13
29
5.
Harvestehude
24:18
21
6.
RW Köln
25:26
21
7.
Berliner HC
20:31
18
8.
Münchner SC
28:30
16
9.
Großflottbek
11:23
13
10.
Mülheim
23:34
11
11.
TSV Mannheim
21:43
8
12.
Raffelberg
15:49
7