21.10.2017
Flottbeks Damen besiegen den Meister erstmals
Der Samstags-Spieltag in der hockeyliga war Beweis für die Ausgeglichenheit in den beiden Teilnehmerfeldern der 1. Bundesliga. Bei den Damen siegten die Großflottbekerinnen im wegen Gewitters verschobenen Nachholspiel gegen Meister UHC zum ersten Mal und kamen zu drei unerwarteten Punkten im Abstiegskampf. Auch Herren-Titelverteidiger Mannheimer HC musste ohne Punkte aus Krefeld zurück in die Kurpfalz reisen, weil Florian Michler dem CHTC bei noch einer Sekunde auf der Uhr den 2:1-Siegtreffer bescherte.
Da am Freitagabend auch der HTHC seine Partie bei den UHC-Herren verloren, konnte RW Köln mit einem 3:0-Auswärtssieg in München seine Tabellenführung ausbauen. Wie Krefeld wahrte auch der Club an der Alster den Anschluss an die Spitzengruppe durch einen 5:4-Sieg im Torefestival gegen Nürnberg. Im Damen-Vergleich zwischen München und Köln hatten die Gastgeberinnen mit 1:0 die Nase vorn.

Herren: Teams im Tabellenkeller fangen an zu punkten
Die Teams im unteren Tabellendrittel haben das Punkten angefangen. Düsseldorf, UHC und TSV Mannheim haben zuletzt den einen oder anderen Punkt oder auch Sieg verbucht, sodass der MSC nun Schlusslicht ist. Unten ist jetzt alles ganz eng, und auch sind die Teams durch überraschende Punktverluste ganz eng zusammen gerückt.
7. Spielwochenende
22.10. 12:00
Düsseld. HC
-
TSV Mannheim

22.10. 15:30
UHC Hamburg
-
Harvestehude


» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2017/2018
1.
RW Köln
27:8
21
2.
Harvestehude
31:16
17
3.
Mannheim HC
24:20
17
4.
Alster
35:28
13
5.
Mülheim
25:19
13
6.
Berliner HC
17:21
13
7.
Krefeld
15:15
12
8.
Nürnberg HTC
23:26
11
9.
UHC Hamburg
22:25
10
10.
TSV Mannheim
22:28
8
11.
Düsseld. HC
13:34
6
12.
Münchner SC
13:27
5
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2017/2018
1.
Alster
29:6
24
2.
Mannheim HC
20:9
21
3.
Düsseld. HC
11:4
16
4.
UHC Hamburg
18:11
15
5.
Harvestehude
13:6
14
6.
Berliner HC
13:15
12
7.
Münchner SC
17:18
11
8.
RW Köln
17:21
9
9.
Großflottbek
5:11
7
10.
Mülheim
14:17
6
11.
Raffelberg
9:30
5
12.
TSV Mannheim
10:28
1
ausführliche Tabelle