26.06.2017
Neuer Herren-Trainer beim Berliner HC
Die Herren des Berliner HC haben ab dem 1. August einen neuen Coach. Der Niederländer Rein van Eijk beerbt Frank Hänel an der Seitenlinie des Bundesliga-Achten der abgelaufenen Saison. „Der BHC ist ein toller Verein mit großer Geschichte“, erklärte Van Eijk, warum er sich für den Wechsel in die deutsche Hauptstadt entschieden hat. „Meiner Meinung nach muss es möglich sein, mit der Herrenmannschaft mehr in der Bundesliga zu erreichen als zuletzt Platz acht.“ Besonders freut sich der ambitionierte Coach auf die Zusammenarbeit mit den beiden Rio-Olympioniken Martin Häner und Martin Zwicker. „Beide sind große Persönlichkeiten, die mit viel Liebe hinter diesem Verein stehen. Ich denke, ich kann von ihnen auch noch viel lernen.“
Der Kontakt zu Van Eijk ist über Sebastian Zippel, den ehemaligen Herrencoach und inzwischen BHC-Vorstandsmitglied, zustande gekommen. „Rein bringt das mit, was für uns wichtig ist. Er ist jung, engagiert und gut ausgebildet“, verrät Zippel. Der erst 29-jährige Coach ist schon seit 14 Jahren als Trainer aktiv. Zuletzt war van Eijk beim niederländischen Top-Club Amsterdam H&BC als hauptamtlicher Jugendtrainer tätig, wo er unter anderem die Koordination von nicht weniger als 81 Jugendmannschaften verantwortete.

Herren: Köln verpasst Titel-Hattrick
Natürlich stand das nicht im Vordergrund, aber ein schönes Bonbon wäre es gewesen, als erstes Team seit Uhlenhorst Mülheim in den 80er-Jahren drei Feld-Titel in Folge zu gewinnen. Am Ende mussten die Domstädter dem Mannheimer HC für dessen Feld-Titelpremiere den Vortritt lassen. Der Trost: In der Euro Hockey League sind in der nächsten Saison beide dabei.
Rang
Spieler
Verein
gesamt
1.
Lydia Haase
Mannheimer HC
20
2.
Charlotte Stapenhorst
UHC Hamburg
17
3.
Celine Wilde
UHC Hamburg
15
4.
Laura Saenger
Harvestehuder THC
13
5.
Dinah Grote
Uhlenhorst Mülheim
12
6.
Katharina Hüls
Rot-Weiss Köln
11
 
Eileen Hoffmann
UHC Hamburg
11
8.
Pahila Arnold
Berliner HC
10
 
Elisa Gräve
Düsseldorfer HC
10
 
Greta Lyer
Mannheimer HC
10

» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2016/2017
1.
RW Köln
85:37
50
2.
Mülheim
84:53
45
3.
Mannheim HC
78:44
42
4.
Harvestehude
96:64
40
5.
UHC Hamburg
71:63
37
6.
Krefeld
61:47
36
7.
TSV Mannheim
67:61
32
8.
Berliner HC
55:56
30
9.
Alster
63:65
27
10.
Nürnberg HTC
52:69
23
11.
Klipper THC
26:107
5
12.
Lichterfelde
30:102
4
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2016/2017
1.
Mannheim HC
75:28
53
2.
UHC Hamburg
74:29
52
3.
RW Köln
65:35
45
4.
Alster
62:32
44
5.
Düsseld. HC
55:32
41
6.
Mülheim
46:40
29
7.
Münchner SC
39:36
29
8.
Berliner HC
46:62
22
9.
Harvestehude
36:46
20
10.
Großflottbek
35:70
20
11.
Rüsselsheim
34:91
12
12.
Lichterfelde
13:79
6
ausführliche Tabelle