19.09.2017
Hamburger Derby bereits neu angesetzt
Gleich zwei Damen-Partien waren am vergangenen Sonntag den Witterungsverhältnissen in Hamburg zum Opfer gefallen. Die Partie zwischen Alster und dem Düsseldorfer HC war nach dem ersten Viertel abgebrochen, das Derby zwischen Großflottbek und Meister UHC Hamburg gar nicht erst angepfiffen worden. Zumindest das Stadt interne Duell zwischen GTHGC und UHC ist mittlerwile neu terminiert, wird nun am 21. Oktober um 11.30 Uhr nachgeholt. Dabei hatte UHC-Coach Claas Henkel noch am Sonntag angeregt, kurzfristig das Heimrecht mit Großflottbek zu tauschen und die Partie noch am Abend unter Flutlicht auf der UHC-Anlage auszutragen, weil bei der aktuellen Termindichte ein Nachholtermin nur schwer zu finden sei. Das bekommen noch eher Alster und der DHC zu spüren, denn die Rheinländerinnen müssen nun noch einmal in die Hansestadt reisen. Diese Partie ist folgerichtig noch nicht neu terminiert.

Herren: Köln und Berlin wahren "weiße Weste"
Vizemeister Rot-Weiss Köln und der Berliner HC sind nach dem zweiten Spielwochenende die einzigen noch Verlustpunkt freien Teams der Liga. Dabei setzte vor allem Köln mit einem 6:3 gegen Meister Mannheimer HC ein deutliches Ausrufezeichen. Der HTHC hingegen spielte überraschend remis beim MSC. Noch ohne jeden Zähler steht nach dem schwierigen Auftaktprogramm der TSV Mannheim da.
Damen: In Hamburg konnte nicht gespielt werden
Ein kräftiges Gewitter sorgte am Samstag in Hamburg für zwei Spielausfälle. Alster gegen den DHC und Flottbek gegen den UHC müssen nachgeholt werden. Das ermöglichte dem Mannheimer HC, vorerst die Tabellenführung zu übernehmen. Einen Fehlstart legte Mitfavorit Düsseldorf hin, der nach zwei Spielen (und einem Viertel) erst einen Punkt hat und aktuell nur Neuter ist.

» IMPRESSUM
© Content: Deutsche Hockey Agentur - © Sitemanagement: NW.Tech
hockeyliga herren
Feldsaison 2017/2018
1.
RW Köln
9:3
9
2.
Berliner HC
9:5
9
3.
Harvestehude
17:6
7
4.
Mülheim
12:10
6
5.
Mannheim HC
11:9
6
6.
Alster
13:10
4
7.
Nürnberg HTC
4:7
3
8.
UHC Hamburg
6:7
2
 
Krefeld
6:7
2
10.
Münchner SC
7:9
2
11.
TSV Mannheim
3:8
0
12.
Düsseld. HC
5:21
0
ausführliche Tabelle
hockeyliga damen
Feldsaison 2017/2018
1.
Mannheim HC
6:1
9
2.
Alster
10:1
6
3.
RW Köln
8:3
6
4.
UHC Hamburg
6:2
6
5.
Harvestehude
3:2
5
 
Berliner HC
3:2
5
7.
Mülheim
5:7
3
8.
Münchner SC
3:5
2
9.
Düsseld. HC
1:2
1
10.
Raffelberg
3:11
1
11.
Großflottbek
0:4
0
12.
TSV Mannheim
3:11
0
ausführliche Tabelle